68 % aller lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans*(LSBT) Schüler*innen trauen sich nicht offen zu ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität zu stehen. Das geht aus einer EU-weiten Studie hervor(EU LGBT Survey,FRA 2013). 

Sie müssen oft in Klassenräumen und auf Schulhöfen negative Kommentare von Mitschüler*innen erdulden und sind Mobbing ausgesetzt. 

Insbesondere die Menschenrechte von Homosexuellen sollen derzeit im Unterricht stärker Beachtung finden. Deshalb haben wir gemeinsam mit homosexuellen Lehrer*innen und Pädogog*innen und Diplompsycholog*innen ein Schulaufklärungsprojekt entwickelt.

Mehr Inhalte folgen demnächst